Ausschreibung

Datum:                    31.12.2016

Startort:                  Wasserschloßweg 5A, 09123 Chemnitz gegenüber der Reithalle

– Parkplätze sind ausreichend vorhanden –

Strecken/Zeitplan:

09:00 Start Nachmeldung/Startnummernausgabe
10:00 Start 800m Bambini – Lauf 0,8 km 1 Runde
10:10 Start 8km Hauptlauf 8 km 4 Runden
10:15 Start 4km Volkslauf 4 km 2 Runden
10:15 Start 2km Schülerlauf 2 km 1 Runde

Meldebeginn:                            ab 30.10.2016
Meldeschluss:                           am 28.12.2016

Startgeld:

Bambini – Lauf: 1 € Nachmeldung 1 €
Schüler – Lauf: 2 € Nachmeldung 2 €
Volkslauf: 5 € Nachmeldung 7 €
Hauptlauf: 7 € Nachmeldung 10€

Startunterlagen:
Die Abholung ist bei Spoorth im Ladengeschäft in der Ulmenstraße 1, direkt an der Zwickauer Straße neben Harley Davidson, möglich. Bitte bringt einen Zahlungsnachweis mit.

Siegerehrung:         
10:15 Uhr Siegerehrung des 800m Bambini-Laufs
ab 11:15 Uhr restliche Siegerehrungen des Silvesterlaufs und des Chemnitzer Laufcups 2016 in der Reithalle von Reiterhof Heinig

Wir nehmen folgende Ehrungen vor (jeweils weiblich und männlich):
Bambinilauf: Gesamtwertung und AK Kinder U8 und U10
2km-Lauf: Gesamtwertung und AK Kinder U12, Jugendliche U14
4km-Lauf: Gesamtwertung und AK Jugendliche U16 und U18; Erwachsene 70-79; 80-89 Jahre;
8km-Lauf: Gesamtwertung und AK Jugendliche U16, U18, U20; alle AK ab 20-29 bis 70-79 Jahre

Altersklassen
entsprechen bereits der Wertung für 2017

Kinder und Jugendliche – männlich und weiblich Jahrgang
unter 8 Jahre (U8) < 2009
unter 10 Jahre (U10) 2008 – 2009
unter 12 Jahre (U12) 2006 – 2007
unter 14 Jahre (U14) 2004 – 2005
unter 16 Jahre (U16) 2002 – 2003
unter 18 Jahre (U18) 2000 – 2001
unter 20 Jahre (U20) 1998 – 1999
Erwachsene und Senioren/innen Jahrgang
Erwachsene (Männer, Frauen) 1988 – 1997
30 – 39 Jahre (M/W30/35) 1978 – 1987
40 – 49 Jahre (M/W40/45) 1968 – 1977
50 – 59 Jahre (M/W50/55) 1958 – 1967
60 – 69 Jahre (M/W60/65) 1948 – 1957
70 – 79 Jahre (M/W70/75) 1938 – 1947
80 – 89 Jahre (M/W80/85) 1928 – 1937

Ehrung:    

Altersklassensiegerehrung entsprechend der ausgeschriebenen AK und des Chemnitzer Laufcups 2016 mit jeweils kleinen Sachpreisen.

Cupwertung:               Auftakt zum 2017er Chemnitz Cup

Duschen/Umkleide:  im Golfclub

Fotoservice:                Larasch

Verpflegung:

Zielverpflegung. Zusätzliche Getränke und Speisen können in der Reithalle Heinig gekauft werden.

Zeitnahme:                 Transponderzeitnahme

Parkmöglichkeiten:  Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

parkplaetze_parkplaetze

 

Veranstalter:

Lauf-KulTour e. V.
Grenzgraben 11
09126 Chemnitz

Kontakt:

info@larasch.de

0173 744 5461

Sponsoringmöglichkeit:

Silvesterlauf 2016 Sponsoringpakete

Haftungsausschluss:     

Der Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeder Art wird anerkannt. Der Veranstalter haftet nur für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden. Die Haftung ist nur fahrlässig, aber nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich. Der verursachte Schaden ist der Höhe nach auf die vom Veranstalter unterhaltene verkehrsübliche Haftpflichtversicherung beschränkt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritten, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die gesundheitlichen Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an Laufveranstaltungen. Der Teilnehmer erklärt verbindlich, dass er sich einem Gesundheitscheck durch einen Spezialisten unterzogen hat und keine Bedenken gegen die Teilnahme an dem gewünschten Wettbewerb bestehen. Außerdem erklärt der Teilnehmer, dass er sich in einem angemessenen Trainingszustand befindet. Zudem erklärt er, dass er einverstanden ist, in dem Fall aus dem Rennen genommen zu werden, wenn ein gesundheitlicher Schaden droht. Bei Nichtantreten oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Organisationsgebühr.

 

Änderungen vorbehalten.